Leder ist gleich Leder, richtig? Falsch! Es gibt so viele verschiedene Arten weltweit, jede mit ihren eigenen Besonderheiten. Da Qualitätsleder ein so großer Teil unserer Identität ausmacht, laden wir Sie ein, mehr über die Vorteile der einzelnen Lederarten zu erfahren und herauszufinden, für welches Leder Sie sich bei dem für Sie perfekten Handschuh entscheiden sollten. Hier heben wir die drei besten Lederarten aus der Dents-Kollektion hervor…


Haarschafleder

Haarschafleder ist das glatteste dieser Auswahl und gilt als das beliebteste Leder für Abendhandschuhe. Interessanterweise wachsen dem Schaf, von dem das Leder stammt, Haare (anstelle von Wolle), daher sein Name.

Haarschafleder ist ein vielseitiges Leder; Daraus können verschiedene Arten von Handschuhen hergestellt werden. 

Herkunft: Nordafrika, Äthiopien und Nigeria

Eigenschaften: Diese Lederart ist bekannt für ihre große Festigkeit und natürliche Elastizität, die dem Handschuh zu einer idealen Passform verhilft. Haarschafleder ist weder dick noch schwer, sondern ein leichteres Material. Das Beste ist, dass sich Haarschafleder butterweich anfühlt und dem Träger dauerhaften Komfort bietet.

Unsere Lieblingshandschuhe aus

Haarschafleder:
 Fahrhandschuh Thruxton und Felicity für Damen.

Rehleder

Rehleder wird allgemein von Männern bevorzugt und ist ein großartiges Material zum Arbeiten - kein Wunder, dass es auf unserer Liste der Lieblingslederarten steht!

Herkunft: Nordamerika

Eigenschaften: Wie Haarschafleder hat auch Rehleder eine hohe Festigkeit und natürliche Elastizität. Was es jedoch anders macht, ist die Textur: Es hat eher ein genarbtes Aussehen. Rehleder ist auch eine der schwersten und strapazierfähigsten Lederarten überhaupt.

Unsere Lieblingshandschuhe aus Rehleder: Für Herren der Handschuh Gloucester (abgebildet) und der Fahrhandschuh Winchester, während Frauen von unserem Handschuh Brechin begeistert sein werden.

Peccary-Leder

Dents ist einer der wenigen Handschuhhersteller der Welt, der noch immer dieses ganz besondere Leder verwendet, das von Wildschweinen gewonnen wird. Ein Grund dafür ist, dass nur ein Meisterhandschuhmacher mit einzigartigen Fähigkeiten es schneiden kann. Außerdem ist es schwierig, dieses Leder zu nähen, das werden Ihnen die Näherinnen in der Fabrik schnell bestätigen!

Sie möchten bewundernde Blicke auf sich ziehen? Wählen Sie unsere Peccary-Handschuhe in Korkgelb!

Herkunft:
 Südamerika

Eigenschaften: Selten und luxuriös, Peccary - oft als „König des Leders“ bezeichnet - hat eine strukturierte Oberfläche und ist sehr geschmeidig. Wenn Sie ein Paar strapazierfähige Peccary-Handschuhe besitzen, werden diese Sie auf jeden Fall in den kommenden Jahren begleiten!

Unsere Lieblingshandschuhe aus Peccary-Leder: Ein gutes Beispiel ist natürlich unser Handschuh Hampton (abgebildet). Wir sind allerdings der Meinung, dass Männer auch von Modellen wie Blenheim und Melton begeistert sein werden.

Nachdem Sie nun einen besseren Einblick in die vielfältige Welt des Leders erhalten haben, hoffen wir, dass dieser Leitfaden Ihnen bei der Auswahl des richtigen Handschuhs eine Hilfe sein wird!

Zurück
Nächster Artikel
Dents EST 1777